Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EMPIRE OUTREMER - Eine virtuelle Welt in der es sich leben läßt. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Spezielle Einrichtungen

Die Academie d'Outremer

 

Die Akademie d'Outremer ist eine Gelehrtengesellschaft mit Sitz in Acre. Sie zählt zu den ältesten und prestigereichsten Institutionen des geistlichen Lebens des Empire Outremer.

Das Ziel dieser 1314 auf Betreiben des damaligen Primas von Outremer, Roland de Brisebarre, begründeten Gesellschaft, deren zehn auf Lebenszeit berufene Mitglieder sich die „les immortels“ nennen, ist die „Vereinheitlichung und Pflege der Kulturguts von Outremer“.

 

Seit 1801 tagt sie im Collège des Troi Couronnes („Kolleg der vier Nationen“) in Acre. Dieses beherbergt ferner auch die Amtswohnung des auf Lebenszeit gewählten Secrétaire perpétuel.

 

Die Zahl der Mitglieder war 1314 auf 34 sieben festgelegt, 1558 etwas aufgestockt worden und beträgt heute zehn ständige, auf Lebenszeit berufene Mitglieder. Seit dem Bestehen der Académie haben über 500 Personen auf den begehrten Fauteuils („Sesseln“) Platz genommen. Ihren Beinamen les immortels („die Unsterblichen“) erhielten die Mitglieder der Akademie ("Académiciens") in Anspielung auf die Inschrift À l’immortalité! („Zur Unsterblichkeit!“) in dem 1314 verliehenen Siegel.

 

Die Fauteuils sind den Musen* zugeordnet, die Inhaber dieser Sessel wurden auf Grund ihrer besonderen Leistungen und Fähigkeiten auf dem Gebiete dieser Künste** in die Akademie berufen. Die Fauteuils sind wie folgt festgelegt:

  • Fauteuil Arachne* für das für das Kriegshandwerk
  • Fauteuil Clio ("die Rühmende") für Architektur
  • Fauteuil Erato ("die Liebevolle") für Medizin
  • Fauteuil Euterpe ("die Erfreunde") für Literatur
  • Fauteuil Kalliope ("die mit der schönen Stimme") für Philosophie
  • Fauteuil Melpomene ("die Singende") für den Gesang: Grace Slick (Astorien)
  • Fauteuil Polyhymnia ("die Liederreiche") für Wirtschaftswissenschaften
  • Fauteuil Terpsichore ("die Tanzende") für den Sport
  • Fauteuil Thalia ("die Festliche") für die Kunst
  • Fauteuil Urania ("die Himmlische") für die Naturwissenschaften
     

* Arachne wird in Outremer traditionell zu den Musen gerechnet

** Die Zuordnung zwischen Muse und Kunstgattung entspricht nicht immer der archaischen Tradition

 

 

 

Die Währung des Empire Outremer ist der Livre. Die Münze zu einem Live ist aus Kupfer, 5 und 25 Live sind aus Silber und 100 Livre sind aus Gold.

 

Sim-Off: Zur besseren Spielbarkeit gehen wir zukünftig davon aus, dass 1 Livre 1 Euro ist. 1 Magnum kostet also zwei Livre.

Börse

 

An der Börse in Tyr sind folgende Werte gelistet:

 

 

 

Unternehmen Kurs (H)
Alchem International (Chemie) 44.16
Almagest S.A. (Pharma) 54.20
Boch S.A. (Konsumgüter) 51.31
Bouchu S.A. (Stahl) 50.01
Caillou (Baustoffe) 52.42
Citrogeot Automotive (Automobile) 48.28
Delessert Betterave (Nahrungsmittel) 50.86
Dominicilié S.A. (Immobilien) 46.12
Empire Eau (Versorger) 48.46
Gerverot Porcelaine (Konsumgüter) 48.30
Haut-Bas (Hoch- und Tiefbau) 53.98
Hermes Volée (Luft- und Raumfahrt) 46.55
Laborde Commerce (Einzelhandel) 44.67
Mazout & Gaz (Öl und Gas) 54.39
Medoc Gran Cru (Spirituosen- und Weinhersteller) 52.23
Mendelssohn Finance (Banken) 54.84
Oberkampf (Konsumgüter) 48.43
Outremer Énergie (Kraftwerke) 48.08
Outremer Telecom (Telekommunikation) 50.18
Outremer Transport S.A. (Transport) 46.59
Piette (Medien ) 43.78
Ravené Mécanique (Elektrotechnik) 45.72
Rohan Fromage (Nahrungsmittel) 50.54
Rothschild S.A. (Banken) 47.31
Societe Ouvrard (Versicherungen) 52.46

 

Quelle: EO Finanzministerium. Kurse vom 28.01.2015

 

Ein Brief kostet innerhalb des Empire Outremer eine Livre.

 

 

Innerhalb des Kontinents kostet der Brief dagegen zwei Livre,

 

für den Rest der Welt klebt man einfach beide Marken auf den Brief

 

 

 

 

Sondermarken kommen im Empire Outremer höchst selten heraus. Die letzte erschien bei der Hochzeit des Kaisers.

 

 

Der Adel des Empire Outremer

 

Der Adel des Empire Outremer gliedert sich in fünf Titelklassen

  • Prinz ("Prince"): Mitglied der königlich bzw. kaiserlichen Familie
  • Herzog ("Duc"): Zumeist apanagierter, in gerader Linie vererbbarer Titel
  • Graf ("Comte"): Nicht vererbarer persönlicher Titel
  • Baron
  • Ritter ("Chevalier")

Alle diese Titel werden vom Kaiser auf Lebenszeit vergeben. Zusätzlich gibt es die Titel der

  • Großwürdenträger ("Grand Dignitaire")

Diese sind entweder an ein anderes Amt geknüpft oder werden erblich bzw. persönlich vom Kaiser vergeben. Sie stehen im Hofzeremoniell zwischen Prinzen und Herzögen wenn sie selbst keine Prinzen sind.

 

Die Heraldik von Outremer

 

Die Titel Prince, Grand Dignitaire und Herzog werden auch im Wappen geführt.

 Prinzen führen einen goldenen Adler auf blauen Grund

 

 Großwürdenträger führen goldene Bienen auf blauem Grund

 

 Herzöge führen silberne Sterne auf rotem Grund

 

Werden verschiedene Titelklassen geführt, so werden alle diese Titelklassen im Wappen geführt.

 

 Prince, Dignitaire & Duc

 

 Prince & Dignitaire

 

 Prince & Duc

 

 Dignitaire & Duc